Leistungsschwerpunkt Diabetes

Diabetes mellitus ist eine chronische Erkrankung, bei welcher die Verarbeitung von Zucker gestört ist, da die Bauchspeicheldrüse zu wenig oder gar kein Insulin mehr produziert. Insulin wird vom Körper jedoch zwingend gebraucht, um den Zucker/Glucose (Energie für die Körperzellen) aufnehmen zu können. Wenn dieser normale Austausch nicht mehr richtig funktioniert, bleibt der Zucker im Blut und als Folge resultieren ständig zu hohe Blutzuckerwerte.

Weitere Infos und Tipps erhalten Sie hier von unserem Expertenteam (Diabetesberatung).

Diabetes mellitus Typ 1: Die Insulinproduktion des Körpers funktioniert selbstständig nicht mehr. Das fehlende körpereigene Insulin muss ersetzt werden.

Diabetes mellitus Typ 2: Es besteht ein relativer Insulinmangel des Körpers. Die Bauchspeicheldrüse produziert noch Insulin aber nicht mehr genügend um den Körper damit ausreichend zu versorgen.

Anzeichen für Diabetes

Welche Symptome (Krankheitszeichen) bei Diabetes mellitus auftreten, hängt von dem Grad des Insulinmangels und den damit verbundenen Stoffwechselstörungen zusammen.

  • starker Durst
  • vermehrtes Wasserlassen
  • Müdigkeit und Leistungsabfall
  • unerklärbare Gewichtsabnahme
  • Heißhunger
  • Neigung zu Infektionen
  • schlecht heilende Wunden
  • Sehstörungen
  • Juckreiz
  • Potenzstörungen
  • Azetongeruch der Atemluft

Unsere Unterstützung

Wir geben Ihnen Informationen rund um Diabetes mellitus:

  • Was ist Diabetes?
  • Ernährung bei Diabetes?
  • Hypo-/Hyperglykämie (Unter-/Überzuckerung)
  • Orale Antidiabetika?
  • Selbstkontrolle?
  • Insulin und Spritztechnik?
  • Vorsorgeuntersuchungen?
  • Folgekomplikationen bei Diabetes?

Stationäre Behandlung

Wenn Sie zur stationären Diabetesbehandlung zu uns in das Marienhospital Arnsberg kommen, werden Sie zu diesem Thema intensiv aufgeklärt und geschult. Die Schulungen finden einzeln oder in Kleingruppen in unserem Schulungsraum statt. Angehörige sind zu diesen Schulungen herzlich eingeladen. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir ein individuelles Behandlungskonzept, dass Ihren Lebensumständen zu Hause entspricht. Neben den täglichen Visiten finden zweimal wöchentlich begleitende Diabetesvisiten mit unserem Oberarzt der Inneren Abteilung statt. Zu unserer Arbeit gehört ebenso die regelmäßige und kontinuierliche Blutzuckermessung durch unser Labor. Nach der Entlassung bietet sich eine nachstationäre Betreuung, über einen Zeitraum von 14 Tagen, zur weiteren Betreuung und Beratung an.

Stand: 10. Februar 2013